Logo Prologis

Ein Beispiel dafür, wie die Nutzung von Solarenergie rund 1.300 Tonnen CO2 einspart und auch zur Stromversorgung des Unternehmens genutzt wird

VIDEO ANSEHEN

Neue Photovoltaikanlage für den Transport- und Logistikdienstleister DSV in Möckmühl, in der Region Heilbronn-Franken. Dieses Projekt ist der Markteintritt von Sunrock in Deutschland.

Die Logistikimmobilie in Möckmühl befindet sich im Besitz von ECE, Entwickler von Gewerbeimmobilien, der sie an DSV vermietet. Um für den Betrieb der Immobilie klimafreundlichen Strom bereitzustellen, hat Sunrock eine Photovoltaikanlage mit einer Gesamtkapazität von 3,2 MWp konzipiert und errichtet. Diese Leistung entspricht etwa dem Verbrauch von 900 Haushalten in Deutschland. Durch die Nutzung der Sonnenenergie zur Stromproduktion in der Anlage werden ca. 1.300 Tonnen CO2 eingespart.

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns von Ihnen zu hören.