Sunrock installiert PV-Anlagen auf Immobilien von Panattoni
Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit in Unna stattet das europäische Photovoltaik-Unternehmen Sunrock weitere Logistikimmobilien von Panattoni in Deutschland mit PV-Anlagenlösungen aus. Auf den Dächern der Projekte in Düren, Schwäbisch Gmünd und Großbeeren entstehen Solarkraftanlagen mit einer Leistung von 7.084 kWp. Weitere Projekte sind in Planung.
Sunrock wurde 2012 gegründet und ist mit einer Fläche von 5 Millionen m² einer der größten Investoren, Entwickler und Eigentümer von Photovoltaik-Dachanlagen in Europa. Nach gemeinsamen Projekten in den Niederlanden und im nordrhein-westfälischen Unna in Deutschland sowie weiteren zukünftigen Projekten in Frankreich, realisiert das Unternehmen nun für Panattoni weitere Installationen in Deutschland. Die Immobilien in Düren, Schwäbisch Gmünd und Großbeeren können somit energieautark betrieben werden. Der Überschuss wird ins Netz eingespeist. Insgesamt können mit den neuen Anlagen bis zu 6,774 MWh Strom pro Jahr für 2.000 Zwei- Personen- Haushalte erzeugt werden.
Sunrock mietet die Flächen von Panattoni und kümmert sich um die gesamte Entwicklung, Finanzierung, Realisierung sowie Verwaltung der Solarprojekte.
Dass Panattoni die Ausstattung von Gebäudedächern mit Photovoltaikanlagen forciert, hat mehrere Gründe, erklärt Fred-Markus Bohne, Managing Partner von Panattoni Deutschland und Österreich: „Die aktuelle Preisentwicklung auf dem Strommarkt macht natürlich auch vor unseren Nutzern nicht halt. Hier lohnt sich die Stromerzeugung auf dem eigenen Dach, um sich von diesen Entwicklungen unabhängig zu machen. Hinzu kommt, dass viele Unternehmen in ihren ESG-Kriterien festgelegt haben, den Anteil erneuerbarer Energien in ihrem Energiemix zu erhöhen.“
Hugo Willink, Executive Director Development Sunrock kommentiert: “Die Partnerschaft zwischen Sunrock und Panattoni leistet einen aktiven Beitrag zu einer der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit: dem Übergang zu einer Zukunft mit sauber produzierter Energie. Unsere gemeinsamen Bemühungen bei der Entwicklung von Solardachprojekten führen zu einem Netto- Null-Betrieb für die Mieter und stehen im Einklang mit den ESG- Ansprüchen des Immobiliensektors von Gewerbe- und Industrie- immobilien.“
Auch Panattoni hat sich im Rahmen seiner Strategie „Go Earthwise“ zum Ziel gesetzt, künftig klimaneutrale Immobilien zu entwickeln. Die Solartechnologie ist eine entscheidende Säule auf dem Weg dorthin. „Wir wollen die Panattoni-Dächer maximal für die Erzeugung grüner Energie über Solarpaneele nutzen. Die Projekte mit Sunrock sind ein weiteres Etappenziel, das wir erreicht haben“, sagt Fred-Markus Bohne. Weitere gemeinsame Vorhaben sind bereits in Planung.
Über Panattoni
Panattoni ist einer der weltweit größten inhabergeführten Projektentwickler für Industrieimmobilien und seit seiner Gründung im Jahr 2005 führend in Europa. Das Unternehmen hat 53 Niederlassungen in Nordamerika, Indien und Europa. Sein globales Portfolio umfasst mehr als 54 Millionen Quadratmeter fertiggestellte Fläche für mehr als 2.500 Kunden.
Panattoni bietet seinen Kunden hochwertige sowie nachhaltig errichtete Immobilien-Lösungen im Industriebereich. Für eine ganzheitliche Entwicklung fokussiert das Unternehmen auf die lokalen Gegebenheiten vor Ort sowie auf die Zusammenarbeit mit kommunalen Partnern und Entscheidungsträgern. Das Portfolio umfasst passgenaue Build-to-Suit- als auch Build-to-Own-Lösungen, Panattoni Parks sowie Property Management. Das Portfolio wird ergänzt durch flexibel nutzbare und modular aufgebaute Business Parks nach dem Konzept City Dock. Hier finden Nutzer aus Produktion, Handel und Handwerk attraktive kleinteiligere Gewerbeflächen inmitten städtischer Ballungszentren oder Stadtrandlagen.
Seit seinem europäischen Markteintritt 2005 hat Panattoni in Europa mehr als 20,3 Mio. m2 neuer Flächen geschaffen. In Deutschland, einem der Fokus-Märkte des Unternehmens, hat das Panattoni-Team mit seinen über 120 Mitarbeitenden mehr als 120 Projekte auf den Weg gebracht. Davon sind mehr als 85 % der entwickelten Flächen Brownfield-Revitalisierungen. Die deutsche Unternehmenszentrale von Panattoni ist in Hamburg mit weiteren Niederlassungen in Düsseldorf, Mannheim, München und Berlin vertreten.
Über Sunrock
Sunrock wurde 2012 in den Niederlanden als Start-up im Bereich Solarenergie für Logistikimmobilien gegründet. Der deutsche Sitz von Sunrock befindet sich in Düsseldorf, eine zweite Niederlassung ist in Hamburg. Das Unternehmen agiert als Investor, Entwickler und Eigentümer von Photovoltaikanlagen für den C&I-Immobilienmarkt (Commercial & Industrial) und ist als solcher der größte Akteur in Europa mit über fünf Millionen Quadratmetern Dachfläche, die mit Photovoltaikanlagen ausgestattet wurden. Das entspricht einer Leistung von insgesamt über 500 MWp. Sunrock ist in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Belgien tätig und expandiert derzeit in weitere europäische Länder. Als Komplettanbieter plant, installiert und betreibt Sunrock Photovoltaikanlagen und übernimmt den gesamten Abstimmungs- und Genehmigungsprozess mit Behörden vorab. Aktuell befinden sich Projekte mit insgesamt über 1 GWp in Entwicklung. Darüber hinaus zählen Konzepte für die intelligente Speicherung von Strom, Machbarkeitsstudien, Subventionsanträge, Finanzierung und Versicherung zum Servicespektrum von Sunrock.
Das Unternehmen ist Mitglied in mehreren Nachhaltigkeitsinitiativen als Teil seiner Strategie, mit allen beteiligten Stakeholdern Lösungsansätze für nachhaltiges Wirtschaften und ESG-Vorgaben zu finden.
Sunrock wurde 2020 von der COFRA Holding übernommen und beschäftigt über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Niederlanden, Belgien, Deutschland und Frankreich.

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Ihre Energie
wurde gerade schlauer